Wenn Du diesen Beitrag nützlich fandest, teile ihn bitte:
  • eigene Firmen-Website

7 Gründe warum Du eine eigene Firmen-Website brauchst

. . . auch wenn Du bis heute das Gegenteil glaubst!

Brauche ich eine eigene Website für meine Firma oder reicht die Facebook-Seite? Macht es Sinn als regionaler Unternehmer auch online präsent zu sein? Oder lohnt sich das nur für größere Unternehmen?

Lies hier, warum Du unbedingt eine eigene Website brauchst, auch wenn Du bis heute noch vom Gegenteil überzeugt bist.

Unternehmen im Web:

72 % der deutschen Unternehmen haben eine Website – 28 % nicht (Quelle: de.statista.com). Besonders kleine und mittlere Unternehmen, die überwiegend regional tätig sind, zweifeln am Sinn und Zweck einer eigenen Website. Die Überlegungen dabei sind:

  • Warum brauche ich eine eigene Website, wenn meine Kunden vor Ort sind?
  • Was bringt mir eine eigene Website?
  • Ist mein Unternehmen überhaupt für eine eigene Website geeignet?
  • Soll ich nicht nur eine Facebookseite statt einer eigenen Website anlegen?
  • Welche Vorteile hat eine eigene Website für meine Firma?

Verständliche und nachvollziehbare Fragen. Und trotzdem ist die einzig richtige Antwort auf die Frage „Brauche ich eine eigene Website?“ immer „Ja!“. Und das sind die Gründe dafür:

7 Vorteile einer eigenen Website

1.) Du wirst einfacher und schneller gefunden

Was früher die „Gelben Seiten“ waren, ist heute die eigene Firmenwebsite. Immer weniger Menschen suchen offline nach Dienstleistern, sowohl regional wie auch überregional. Wenn Du also nicht nur Stammkunden erreichen möchtest, lohnt sich die eigene Website für jedes lokale Unternehmen.

2.) Du sparst Zeit

Wie oft wirst Du von Menschen angerufen, die nach den Öffnungszeiten oder dem Ruhetag fragen? Wie oft beantwortest Du per Mail die immer gleichen Fragen? Bestimmte Angaben wie z.B.:

  • Öffnungszeiten / Ruhtage / Betriebsferien
  • Adresse / ggf. Lageskizze
  • Angebot / Leistungsumfang
  • Antworten auf häufige Kundenfragen etc.

können einmal online hinterlegt werden und potentielle Kunden finden gesuchte Infos wesentlich schneller, als wenn sie erst zum Telefon greifen müssten.

3.) Du sparst Geld für Werbung und Marketing

Klassische Werbung wird immer weniger beachtet. Eine eigene Website hingegen ist die Basis für modernes Marketing. Hier kannst Du potenzielle Kunden informieren und beraten, ohne dafür ein großes Werbebudget investieren zu müssen oder auf funktionierende Mund-zu-Mund-Propaganda zu hoffen.

4.) Du senkst Berührungsänste

Bevor Menschen zum ersten Mal Dein Angebot nutzen, müssen sie auf Dich zugehen. Wenn noch viele Dinge wie der Preis, die genaue Art des Angebotes oder mögliche Alternativen ungeklärt sind, ist diese erste Schwelle höher als sie sein müsste. Bietest Du hingegen erste Antworten auf mögliche Fragen online an, gibt Deine Firmenwebsite nicht nur eine erste Orientierung, sondern senkt auch die Berührungsängste. Du machst es Menschen einfacher mit Dir in Kontakt zu treten.

5.) Du baust Vertrauen auf

Wenn Deine Firma nur ein Eintrag unter vielen ist, fällt die Auswahl eines Anbieters sehr schwer. Gib den Menschen freiwillig Informationen, zeige ihnen, wer Du bist, was Du anbietest und schaffe damit die Basis für eine gute Geschäftsbeziehung.

6.) Du zeigst Deinen Qualitätsanspruch

Ein Firmeneintrag mit einer Unternehmensbezeichnung sagt wenig über das Dahinter aus. Er zeigt zwar, dass Du eine private Musikschule, ein Juweliergeschäft oder ein Catering habst, aber auch nicht mehr. Eine eigene Website gibt Dir die Möglichkeit, mehr von Deinem Angebot und Deinem Können zu zeigen.
Dabei muss es je nach Art des Betriebes gar keine große und umfangreiche Website sein, auch mit nur einer modernen 1-seitigen Website zeigst Du Präsenz als Unternehmen und im Web.

7.) Du bietest Benutzerfreundlichkeit und bessere Übersicht

Alle bisherigen Punkte gingen im Prinzip auch mit einer Facebook-Unternehmensseite. Mit dem Unterschied, dass eine eigene Website wesentlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher angelegt werden kann als eine Facebook-Firmenseite. Dort bedarf es jeweils diverser Clicks um die gesuchten Informationen zu finden. Dazu kommt, dass es um einiges zeitaufwändiger ist eine Facebook-Firmenseite bekannt zu machen und durch regelmässige fachlich passende Postings zu pflegen.

»» Starte jetzt mit Deiner eigenen Website

Eine Website ist heute so allgegenwärtig wie Visitenkarten. Hast Du schon einmal gegoogelt, welche Deiner Mitbewerber online sind? Und gleichgültig was gesucht wird, ob Elektriker, Friseur, Bank oder Dienstleister: knapp 90% der Suchenden wählen denjenigen aus, den sie im Web finden und der dabei den Eindruck macht, dass genau er der richtige und passende für die gesuchte Aufgabe ist.

Eigene Firmen-Website

Weitere Infos:

» Webdesign-Pakete

» Über Webdesign

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags: eigene Firmen-Website, warum eine eigene Website, warum eine eigene Homepage, Firmen Homepage

Wenn Du diesen Beitrag nützlich fandest, teile ihn bitte: