Suchmaschinenoptimierung Mallorca

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen auf höheren Plätzen erscheinen. Die oft verwendete Abkürzung SEO kommt aus dem englischen und steht für Search Engine Optimization.

SEO ist das optimieren Ihrer Website, damit sie von Google als relevant und vertrauenswürdig gewertet wird.

Warum ist es wichtig, eine Website zu optimieren? 

  • Durch die Optimierung Ihrer Seiten sagen Sie den Suchmaschinen, für welche Suchbegriffe Sie gefunden werden Suchmaschinenoptimierung Mallorcamöchten.
  • Wenn Sie Ihre Webseiten nicht optimieren, generieren Suchmaschinen selbstständig  Wortschnipsel für die Anzeige in den Suchergebnislisten. Und dies ist oft nicht die Beschreibung, die den tatsächlichen Inhalt einer Seite widergibt.
  • Mehr als 50% der Internetnutzer klicken bei den Suchergebnissen höchstens bis Position 4 oder 5 – auf der ersten Seite. Weitere 30% klicken auch mal weiter zu Seite 2, je nach Suchbegriff klicken einige wenige auch mal zu Seite 3 oder 4. Aber weiter klickt kein Mensch – es sei denn, er sucht seine eigene Seite!
  • Eine Seite die gefunden werden soll, braucht Optimierungsmaßnahmen

SEO 2020

In den letzten Jahren haben sich die Rankingfaktoren und damit die Maßnahmen zur SEO grundlegend verändert. Während man früher ein Keyword (Suchbegriff) pro Seite hatte und man umfangreich, aber bequem nach Checkliste optimieren konnte, braucht es heute wesentlich mehr Maßnahmen. Die wichtigsten sind:

Keyword-Recherche und Themenrelevanz

  • Keyword-Phrasen, auch Longtail-Keywords genannt: gesucht und damit auch optimiert wird z.B. auf „Autowerkstatt Landrover Ingolstadt“. Der Suchbegriff soll sowohl im Seitentitel wie auch in einer H1 und H2 bis H4 Überschrift enthalten sein.
  • Dann wird mit diesem Hauptsuchbegriff mittels eines SEO-Tools eine Keyword-Recherche gemacht, um zu sehen, welche weiteren Begriffe ebenfall zu diesem Thema gesucht werden. Davon werden die zutreffendsten notiert und ebenfalls im Text ind in Unterüberschriften verwendet.
  • Dann wird eine weitere Recherche gestartet, bei der nach artverwandten bzw. thematisch dazu passenden Begriffen gesucht wird.
    Beispiel: thematisch passende Begriffe zu „Autoreifen“ sind: Winterreifen, Sommerrreifen, Allwetterreifen, Felgen, Montage, Reifenwechsel, auswuchten u.s.w.

All diese Begriffe müssen in einem SEO-optimierten Web-Text enthalten sein. Warum? Weil Google dadurch die Relevanz einer Seite für diese Thema bestimmt. Und je relevanter eine Seite für ein Thema ist, desto weiter vorne in den Suchergebnissen wird diese Seite gelistet.

Mehrwert für den Leser bieten

Was Google ebenfalls – dank künstlicher Intelligenz – sehr gut beurteilen kann, ist die Qualität und Nützlichkeit eines Textes. Ganz oben auf der Liste der Optimierungsmaßnahmen muss also stehen: jeder Webtext muss dem Leser einen Mehrwert bieten, d.h. er muss für den Leser nützlich sein.

Weitere SEO-Maßnahmen

  • Text gut gliedern in Absätze, Listen und Aufzählungen verwenden
  • Eine H1-Überschrift pro Seite
  • Zwischenüberschriften verwenden und mit H2 – H5 formatieren
  • Im Text wichtige Schlüsselbegriffe mit fett oder kursiv formatieren
  • Meta-Daten optimieren: für die Anzeige in den Suchergebnissen sollte der Seitentitel und die Seitenbeschreibung so optimiert werden (Meta-tags „title“ und „description“), dass der Suchende motiviert ist, darauf zu klicken.
  • Auf jede Seite mindestens 1 Bild, das mit einem Keyword im alt-Attribut versehen ist.

SEO Mallorca

Auch Firmen und Freiberufler auf einer Mittelmeerinsel brauchen SEO für ihre Webseiten, denn Mitbewerber gibt es auch hier. Bestimmte Branchen, vor allem die aus den Bereichen Reisen, Touristik, Immobilien u.ä. haben auf Mallorca einen überproportional hohen Wettbewerb. Das bedeutet, dass die Auswahl an guten Suchergebnissen bei Google bereits auf Seite 1 so ergiebig ist, dass man kaum zur Seite 2 klicken muss. Um so notwendiger ist eine Platzierung auf der vordersten Seite.

Eines ist dabei wichtig, zu bedenken: Maßnahmen zur professionellen Suchmaschinenoptimierung sind eine Werbemaßnahme. Die Ausgaben dafür sind dieselben, die Sie auch für Anzeigen, Flyer, Plakate etc. aufwenden.


SEO

… ist nicht die einmalige Anwendung bestimmter Optimierungsmaßnahmen und dann wartet man ab, wie man bei Google im Ranking steigt. Nein, SEO ist ein fortlaufender Prozess, bei dem die entsprechenden Maßnahmen kontinuierlich durchgeführt werden. Man unterscheidet so genannte OnPage- und OffPage-Maßnahmen.

OnPage-Maßnahmen

… sind Optimierungen die direkt auf jeder einzelnen Webseite umzusetzen sind. Es handelt sich dabei um Regeln und Vorgaben der Suchmaschinen, hauptsächlich Google. Idealerweise sollten diese Regeln gleich bei der Seitenerstellung mit einfließen. Kein professioneller Webdesigner wird seinem Kunden eine Seite als fertiggestellt übergeben, bevor er nicht die wichtigsten SEO-Vorgaben umgesetzt hat. Das gehört einfach zum „Handwerk“.
Die wichtigsten Faktoren der OnPage-Suchmaschinenoptimierung können Sie hier nachlesen: Basics der Suchmaschinenoptimierung

Bei den OffPage-Optimierungen

… handelt es sich überwiegend um Linkaufbau und hier kann ein Site-Inhaber einiges selbst machen. Gerade für kleinere Unternehmen ist professionelles SEO schwer bezahlbar. Da es sich um einen kontinuierlichen Prozess handelt, ist es üblich, dass SEO-Agenturen dafür ein Honorar ansetzen, das sich je nach Firmen- und Websitegröße ab etwa 500.- Euro bis ca. 1.500.- Euro pro Monat bewegt. Ein SEO-Auftrag muss zudem für mindesten 4-6 Monate erteilt werden. Für große Firmen und Industrie-Unternehmen liegen diese Beträge noch um einiges höher. Daraus wird schon ersichtlich, dass es zur professionellen Suchmaschinenoptimierung umfangreichen Know-Hows und einiges an Insiderwissen bedarf. Und: SEO ist wirklich äußerst zeitaufwändig.


Suchmaschinenoptimierung Mallorca / SEO Mallorca

2005 - 2020 © - Evelyn Henze Webdesign